Informationen Juli

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

es sind wieder Sommerferien und viele Familien genießen auch in diesem Jahr wieder ihren Urlaub in ihrer Heimat. Das freut vor allem die Kinder, die im Freibad großen Spaß am Baden haben oder unseren Tierpark mit seinen schattigen Plätzen besuchen. Viele Mädchen und Jungen genießen ihren Sommer im Rahmen der Ferienspiele und erleben gemeinsam mit ihren Hort-Erziehern interessante Aktivitäten. Auch unser Freizeitzentrum „White House“ hatte in den ersten beiden Ferienwochen ein Programm für die Schulkinder zusammengestellt.

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

obwohl es wegen der Corona-Pandemie noch immer zahlreiche Einschränkungen zu    beachten gibt, bahnen sich die beliebten Kulturveranstaltungen unserer Stadt einen Weg zurück in die Kalender. Dabei können wir den großen Vorteil nutzen, den die Sommerzeit mit sich bringt: das hoffentlich gute Wetter, dass Veranstaltungen an der frischen Luft ermöglicht.  Haben Sie schon im Open-Air-Kino im Freibad vorbeigeschaut?  Wenn nicht, dann sichern Sie sich unbedingt noch Karten, die im Vorverkauf an der Freibadkasse zu bekommen sind. Gemeinsam mit dem Team der Stadtwerke wird uns das Weltspiegel-Kino hier sicher wieder schöne Abende bieten. Auch das Kino selbst konnte am 01. Juli endlich wieder seine Türen öffnen und freut sich auch in den eigenen Räumlichkeiten wieder Besucherinnen und Besucher begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen ...

Informationen Juni

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

mit den nun endlich sinkenden Corona-Zahlen, kehrt langsam ein wenig Normalität in unseren Alltag zurück. Mit der Öffnung des Einzelhandels, der Kultureinrichtungen und der Außengastronomie und mit der Öffnung der Fitness-, Kosmetik- und Sonnenstudios sowie Kunst-, Musik- und Tanzschulen kamen zum Pfingstwochenende die langersehnten Lockerungen.

Auch unsere Stadtverwaltung ist seit dem 01. Juni wieder auf gewohntem Wege für Sie zu erreichen. Der persönliche Kontakt zu Ihnen, liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder, ist jetzt endlich wieder möglich. Selbstverständlich müssen wir dennoch auf die notwendige Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen achten.

dm hat am 20. Mai ihr Corona-Schnelltest-Zentrum in der Berliner Straße geöffnet. Dort können sich nun auch die Bürgerinnen und Bürger kostenlos mit einem Corona-Schnelltest testen lassen. Umfangreiches Testen ist ein wichtiger Baustein zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Daher ist es gut, dass uns mit dem dm-Drogeriemarkt hier in Finsterwalde neben den Apotheken ein weiterer Leistungserbringer zur Verfügung steht. Bereits mit Medizintechnik & Sanitätshaus Kröger GmbH konnte die Stadt Finsterwalde Ende März einen Partner für die Teststrategie gewinnen. Diese Eigeninitiativen begrüße ich ausdrücklich, zumal der modellhafte Weg mit einer konsequenten Teststrategie langsam die Normalität in die Sängerstadt bringen kann und den Bürgerinnen sowie Bürgern Sicherheit beim Einkaufen in den Geschäften, bei den Restaurantbesuchen und in den Kultureinrichtungen gibt.

Weiterlesen ...

Informationen Mai

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

die Corona-Fallzahlen sinken weiterhin und die Zahl der Geimpften steigt weiter an. Mit dieser positiven Entwicklung hoffen wir natürlich, dass die Normalität in unseren Alltag nach und nach zurückkehrt und der Einzelhandel, die Gastronomie sowie die Freizeiteinrichtungen bald wieder öffnen dürfen (Anmerkung der Redaktion:  Redaktionsschluss für diese Ausgabe war der 10. Mai). Um die Gewerbetreibenden unserer Stadt weiterhin zu unterstützen, wurde in der Stadtverordnetenversammlung vom 28. April die Weiterführung des Freundschaftspasses Finsterwalde „Ich werde StempelFiwaNaut“ Plus, in Kooperation mit der Mittelstands- und Wirtschaftsunion bis zum 31. Dezember 2021, einstimmig beschlossen. Wie bei der letzten Aktion „Ich werde StempelFiwaNaut“, erhalten teilnehmende Bürgerinnen und Bürger bei jedem lokalen Einkauf einen Stempel in ihrem Freundschaftspass. Wurden 20 unterschiedliche Stempel gesammelt, kann im Bürgerservice der Stadtverwaltung Finsterwalde ein 21. Stempel abgeholt und somit die Zertifizierung zum „StempelFiwaNaut“ Plus erlangt werden. Als großes Dankeschön erhält jeder „StempelFiwaNaut“ Plus einen Sängerstadt-Unterstützer-Gutschein als Sonderedition im Wert von 50 Euro. So werden die Gewerbetreibenden der Stadt gleich zweimal von ihren Kundinnen und Kunden aufgesucht: Einmal zum Stempeln und danach zum Einlösen des erhaltenen Gutscheins. Ziel der Aktion ist es, noch mehr Bürgerinnen und Bürger der Sängerstadt in die teilnehmenden Läden zu locken, sodass man vielleicht auch mal den Weg in ein für sich unbekanntes Geschäft findet.

Weiterlesen ...

Informationen April

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

es ist Frühling geworden, die Blumen erblühen in den Gärten sowie Parks und dennoch haben wir weiter mit der Corona-Pandemie zu kämpfen. Besonders die Einzelhändler, Gastronomen, Dienstleister und Kulturschaffenden sind nach wie vor von den Maßnahmen der Eindämmungsverordnung im Land Brandenburg hart getroffen. Schon während des ersten Corona-Lockdowns im vergangenem Jahr, haben sich unsere Einzelhändler und Gastronomen sehr gute Hygienekonzepte überlegt. Ich habe daher kein Verständnis, dass die großen Supermärkte sowie deren Parkplätze überfüllt sind und die Geschäfte in unserer Innenstadt schon eine so lange Zeit geschlossen sein müssen. Auch unsere Gastronomen können sich seit Dezember nur mit Liefer- oder Abholdienste über Wasser halten und unsere Kulturschaffenden stehen bei der Öffnungsstrategie an letzter Stelle. Der Unmut der Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister machte sich außerdem bei den stillen Protesten bemerkbar. Mit dem Sängerstadt-Unterstützer-Gutschein, gezielten Werbemaßnahmen, dem Aussetzen der Sondernutzungsgebühren für die Warenpräsentation sowie für das Aufstellen von Werbeelementen unterstützen wir unsere Gewerbetreibenden bereits. Um diese noch weiter unterstützen zu können, hat die Stadt Finsterwalde das Ziel, Modellkommune für erste Corona-Lockerungen zu werden, um mit konsequenten Testungen zukünftige Öffnungen vor Ort zu ermöglichen. Der entsprechende Antrag wurde am 26. März bei der Staatskanzlei Brandenburg eingereicht. Doch mit der Anpassung der siebten Corona-Verordnung hat das Land Brandenburg aufgrund der dynamischen Infektionsentwicklung entschieden, vorerst nicht mit den Modellprojekten zu starten. Nichtsdestotrotz hoffen wir das Modellprojekt bald umsetzen zu können (Anmerkung der Redaktion:  Redaktionsschluss für diese Ausgabe war der 13. April).

Weiterlesen ...

Informationen März

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

leider ist nur ein kleiner Teil der Normalität in unseren Alltag zurückgekehrt. Mit der Verlängerung der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus und den zahlreichen Kontaktbeschränkungen sowie Schließungen ist unser alltägliches Leben noch immer mit vielen Einschränkungen verbunden. Auch wenn bereits erste Öffnungsschritte erfolgt sind, können wir nur hoffen, dass die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Elbe-Elster und im Land Brandenburg weiter sinkt, um noch mehr Lockerungen und Öffnungen erwarten zu können. (Anmerkung der Redaktion:  Redaktionsschluss für diese Ausgabe war der 09. März). Das auch unsere Einzelhändler und Restaurants mit den andauernden Schließungen an ihre Grenzen kommen, zeigte sich an ihren stillen Protesten. So trafen sich die Finsterwalder Einzelhändler und Gastronomen seit Ende Februar mehrmals nach dem Motto „5 nach 12“ auf dem Marktplatz, um gemeinsam zu protestieren. Schon während des ersten Corona-Lockdowns im vergangenem Jahr, haben sich unsere Einzelhändler und Gastronomen sehr gute Hygienekonzepte überlegt. Ich habe daher kein Verständnis, dass die großen Supermärkte sowie deren Parkplätze überfüllt sind und die Geschäfte in unserer Innenstadt lange Zeit nicht öffnen durften. Daher unterstütze ich auch, dass die Händler mit diesen Protesten auf sich aufmerksam machen, denn sie gehören zu unserer lebendigen Innenstadt dazu. Auch wenn der Einzelhandel mit den Termin-Shopping-Angeboten („Click & Meet") unter neuen Bedingungen wieder öffnen durfte, leiden sie weiterhin unter der Pandemie. Daher möchte ich alle Finsterwalderinnen und Finsterwalder wiederholt auf diesem Wege bitten, nicht nur den Service der Einzelhändler, sondern auch den Liefer-  bzw.  Abholservice von unseren Restaurants zu nutzen, damit diese den lang andauernden Lock-Down überstehen und wir nach der Corona-Pandemie noch eine lebendige Innenstadt haben.

Weiterlesen ...

Informationen Februar

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

trotz der Corona-Pandemie möchten wir traditionell wie jedes Jahr mit einer unseren bekannten Kulturveranstaltungen beginnen: das Finsterwalder Kammermusik Festival. Nachdem im vergangenen Jahr das zehnte Kammermusik Festival aufgrund der Pandemie unterbrochen werden musste und die Konzerte im Sommer im Schlosspark sowie im Advent in digitaler Form nachgeholt werden konnten, startet auch in diesem Format das elfte Finsterwalder Kammermusik Festival. Unter dem Motto “digital & real” werden sechs Konzerte vom 26. Februar bis 5. April immer freitags 19:30 Uhr stattfinden. Für den Fall, dass Publikum real anwesend sein darf, ist die Aula des Sängerstadt Gymnasiums reserviert. Zusätzlich werden aber alle Konzerte professionell mitgeschnitten und am darauffolgenden Sonntag um 18 Uhr digital ausgestrahlt. Mit den Streaming-Produktionen beschreiten wir neue Wege und hoffen neben dem regionalen Publikum noch mehr Menschen erreichen zu können. Als einer der wenigen Veranstalter möchten wir in dieser kargen, kulturarmen Zeit genau jetzt eine Möglichkeit für Konzerte anbieten. Auch wird zum diesjährigen Kammermusik Festival der zukünftige Flügel der Stadthalle der Marke Steinway&Sons eingeweiht, der vom Verein der Kulturfreunde Finsterwalde zur Verfügung gestellt wurde. Ich lade Sie herzlich ein, sichern Sie sich noch Karten für unser Finsterwalder Kammermusik Festival. Denn es erwarten uns wieder hochkarätige Konzerte, die mit den Angeboten in den großen Kulturmetropolen allemal mithalten können und staunen Sie, was die künstlerische Leitung des Festivals Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh, in diesem Jahr wieder tolles auf die Beine gestellt haben. Alle Konzerttermine finden Sie auf den kommenden Seiten und auf www.finsterwalder-kammermusik.de.

Weiterlesen ...

Informationen zur Bundestagswahl 2021 >>

Bürgermeister

Jörg Gampe
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde

Assistenz: Frau Sens 03531 783 101
E-Mail: assistenz-bgm@finsterwalde.de