Richtfest in der künftigen Kulturweberei

Seit der Grundsteinlegung am 04. September 2020 ist auf dem Gelände der zukünftigen Kulturweberei eine Menge passiert. Der Dachstuhl ist mittlerweile gerichtet, was nach guter Tradition auch mit einem entsprechenden Richtfest am heutigen Freitag gefeiert wurde. Nachdem die Finsterwalder Sänger das Richtfest mit einer eigens gedichteten Strophe eröffnet haben und Zimmermann Stefan Herrmann den Richtspruch verlesen hatte, schlug Bürgermeister Jörg Gampe den letzten Nagel in das Dachgebälk der Sheddachhalle.

Weiterlesen ...

„Finsterwalder Stadtgespräche“ als Livestream am 19. Juni

Zur kurzzeitigen Ablenkung und Unterhaltung hat Familie Schiller seit letztem Jahr die Finsterwalder Stadtgespräche in die Wohnzimmer des Publikums geholt. Bereits zum sechsten Mal wird am 19.06. die 20-jährige Veranstaltungsreihe per Livestream übertragen, gemäß dem Motto "Ein Gast, ein Buch, eine Stunde."

Alles vermessen, entdeckt, bekannt - gibt es in Deutschland überhaupt noch Plätze zum Staunen und Wundern? Die Geographin und Journalistin Pia Volk hat sich zwischen Wattenmeer und Allgäu, zwischen dem Frankfurter Mainufer und dem Sorbenland umgesehen und ist dabei auf lauter seltsame Orte gestoßen: eine Eiche mit eigener Adresse, ein fortgespültes Atlantis in der Nordsee, ein Kronleuchter in der Kölner Kanalisation, die letzte noch erhaltene Grenzschleuse für sowjetzonale Agenten.

Weiterlesen ...

Über 1.000 Bürgerinnen und Bürger wurden am vergangenem Wochenende im Finsterwalder „Pop-up-Impf-Zentrum“ gegen das Corona-Virus geimpft

Am vergangenem Wochenende konnten 1.076 Bürgerinnen und Bürger aus Finsterwalde und der Sängerstadtregion ihre Erstimpfung gegen das Corona-Virus in den Räumlichkeiten vom Autohaus Meyer & Ziegler erhalten. Das ursprüngliche Ziel von 1.000 Impfungen wurde damit übertroffen. Wie Alexander Meyer, Gesellschafter und Geschäftsführer im Autohaus Meyer & Ziegler, berichtet, liefen die beiden Impf-Tage reibungslos ab. Auch von den Geimpften selbst gab es durchweg positives Feedback und am Ende konnten alle geimpft werden, die sich für dieses Wochenende angemeldet hatten. Über 60 freiwillige Helferinnen und Helfer kamen neben dem medizinischen Fachpersonal an den zwei Tagen im Schichtsystem zum Einsatz und auch für das zweite Impf-Wochenende gibt es bereits viele Interessensbekundungen.

Weiterlesen ...

Gestern kam es zu einer Trinkwasserunterbrechung in der Friedrich-Hebbel-Straße

Am 13. Juni 2021 kam es ab ca. 7:30 Uhr zu einer Unterbrechung der Trinkwasserversorgung im Bereich der Friedrich-Hebbel-Straße, zwischen Goethestraße und Schillerplatz infolge eines Rohrbruches. Nach Eingang der Schadensmeldung in den Morgenstunden erfolgte die Schadensbeseitigung ab 8:30 Uhr durch das Entstörungsteam der Stadtwerke Finsterwalde in Zusammenarbeit mit dem dienstleistenden Tiefbauunternehmen Hoch- und Tiefbau GmbH Volker Grünberg. Der Schaden ereignete sich an einer über 110 Jahre alten gusseisernen Trinkwasserleitung. Gegen 15:30 Uhr konnten nach Abschluss der Reparaturarbeiten alle betroffen Haushalte wieder mit Trinkwasser versorgt werden. Betroffen waren ca. 30 Haushalte. Die Stadtwerke möchten sich für das entgegengebrachte Verständnis der Bewohner bedanken. Im Laufe dieser Woche soll die Trinkwasserleitung im Umfeld der Schadstelle aufgrund des Alters auf mögliche weitere Beschädigungen geprüft werden.

„Wir wollen Deine Geschichte hören! - In Zeiten wie diesen…“ – Tanzkompanie präsentiert ihr Kunstprojekt am 17. Juni auf dem Finsterwalder Marktplatz

Am Donnerstag, dem 17. Juni um 15 Uhr präsentiert die „tanzkompanie golde g.“ gemeinsam mit Sophia Wetzke ihr Kunstprojekt „Wir wollen Deine Geschichte hören! - In Zeiten wie diesen…“ auf dem Finsterwalder Marktplatz. Das Projekt beinhaltet die Auseinandersetzung mit dem Thema HEIMAT im Hier und Jetzt in der Lausitz mittels Zeitgenössischem Tanz sowie Audiodokumentation und teilt sich in zwei Teile. Der erste Teil des Projektes  ist  die Aufführung einer Choreografie mit fünf Tänzer*innen und zwei Musiker. Der zweite Teil besteht aus einer aktiven Beteiligung des Publikums mittels freier und moderierter Gesprächsrunden mit Audioaufzeichnungen unter der Leitung der Hörfunkjournalistin und Podcasterin Sophia Wetzke. Direkt im Anschluss an die Aufführungen wird Sophia Wetzke das Publikum zum Gespräch einladen. Es werden erste, spontane Eindrücke, Gedanken, Gefühle, Reaktionen der Zuschauerinnen und Zuschauer aufgezeichnet (die Audioaufzeichnung erfolgt nur mit Erlaubnis des jeweiligen Zuschauers). Das Ergebnis wird eine künstlerische Audiodokumentation sein, die online über verschiedene Plattformen abrufbar sein wird. 

Weiterlesen ...

Freigabe der Bahnhofstraße – Sperrung des Busbahnhofes

Die Bauarbeiten der Bahnhofstraße im Bereich der Fahrbahn und des Gehweges werden Ende dieser Woche abgeschlossen.

Nach Beräumung des Baufeldes und Rückbau aller Verkehrszeichen und -einrichtungen wird die Bahnhofstraße im Laufe des 11. Juni wieder für den Gesamtverkehr freigegeben.

Die Tiefbauarbeiten auf dem Busbahnhof sind noch nicht abgeschlossen und dauern weiterhin an. Daher bleibt der Busbahnhof bis zum Abschluss der Arbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Clarissa Leese
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde

Schlosshof Eingang G, Zimmer 208
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de